www.thanus-soll-bleiben.de

Aktionen

Termine

Berichte


Termine

Kunstauktionen
Wir planen für Thanushan Kunstauktionen durchzuführen, starten sollen diese Auktionen im Juni. Bis dahin suchen wir noch Künstler, die bereit sind ein Objekt zu spenden.
Erste Infos hierzu sind unter Unterstützung zu finden, erste Bilder unter Kunst für Thanus
Nähere Infos folgen in Kürze.

Unterschriftensammlungen
Immer wieder samstags:

Wir werden in der Essener Innenstadt an folgenden Samstagen Unterschriften für Thanushan sammeln

Samstag, 20.05.06 von ca. 11.00 bis 17.00 Uhr
Samstag, 27.05.06 von ca. 11.00 bis 17.00 Uhr


Treffpunkt und Abfahrt für jede dieser Aktionen ist jeweils spätestens um 10.00 in der WG. Wer sich in Essen auskennt, kann auch gerne so zu uns kommen.
Ab dem 06.05. stehen wir an einer neuen Stelle, nämlich auf der Kettwiger Straße in Essen, zwischen Peek & Cloppenburg und C&A - also gegenüber vom Essener Münster.
Mit dem Bus oder der Bahn erreicht ihr das über die Haltestelle Essen HBF.
Von dort aus lauft ihr einfach die Kettwiger Str. hinunter, bis ihr am Münster seid. Alternativ könnt ihr auch am Porscheplatz aussteigen, von dort aus in Richtung Innenstadt gehen. Direkt die erste Straße, wenn ihr das City-Center verlasst, ist die Kettwiger. Biegt am T-Punkt links ab und nach etwa 100 Metern stehen wir auf der rechten Seite.


Eigene Aktionen:
Haben Sie oder Du eigene Aktionen für Thanus initiiert, möchtest darauf hinweisen oder davon berichten? Nutzen Sie bitte das Gästebuch oder das Kontaktformular.


Unterstützertreffen
Die nächsten Unterstützertreffen finden wieder statt:

Wie immer um 19.00 Uhr!

Alle, die bereit sind, entweder Thanushan zu unterstützen oder sich erstmal persönlich mit näheren Informationen eindecken wollen, sind herzlich eingeladen Wir freuen uns sehr, wenn sich Menschen aus Medien und Politik für die Aktion interessieren und stehen bei solchen Treffen und auch, nach Absprache, zu gesonderten Gesprächsterminen zur Verfügung.

Unterstützer-Treffen vom 29.03.06


Bleiben Sie in Kontakt...
...bleiben Sie auf dem Laufenden.
Über unser Kontaktformular haben Sie die Möglichkeit, sich in unsere Email-Verteilerliste eintragen zu lassen.




Berichte

Unterschriftensammlung in der Uni am 12. und 13.April

Mit ca. 10 Leuten fielen wir am ersten Tag in die Uni ein und postierten uns mit unserem Stand vor der Hauptbibliothek. Von unseren Jugendlichen war Thanus der Uni-erfahrenste, da er ja seit gut 18 Monaten dort den Förderunterricht besucht. Zudem hatten alle erst mal Angst, die älteren Studenten anzusprechen, wussten nicht, ob sie sich gut genug ausdrücken können.
Thanus in der Uni
Ein besonderer Genuss beim Unterschriftensammeln war es, mal in einem überdachten Gebäude zu stehen. Da reichte die Energie doch auch glatt mal für ein Freudentänzchen, weil es ganz gut lief. Die StudentInnen waren in der großen Mehrzahl sehr offen und interessiert.

Ranni und Yve im Trockenen
Manche unterschrieben sehr schnell, manche nahmen sich Zeit für ein kurzes Gespräch und eigentlich von nur einer Person hörte ich meine persönliche Lieblingsausrede „Ich kenne den doch gar nicht“. Aufgrund der ansonsten sehr freundlichen Kontakte riet ich dem jungen Mann auf die Schnelle, eventuell auch direkt seine Wahlberechtigung abzugeben, und wandte mich interessierteren Personen zu.

Unter im Bild ist Reto zu sehen, der auch erst mal Angst hatte, sich ins Gespräch zu begeben, es dann aber ganz toll machte.
Reto sammelt

Als es zwischenzeitlich sogar draußen trocken wurde, schwärmten einige von uns aus und sprachen die Menschen auf dem Campus an. Am Ende des ersten Tages hatten wir über 900 Unterschriften beisammen, waren damit über 9000 insgesamt und wollten am nächsten Tag die fehlenden 1000 schaffen.
Draussen ists auch trocken
Am zweiten Tag hatten wir auch noch Verstärkung mitgebracht (unten Andy und Marcel), auch 4 Mädchen aus Dellwig halfen zum ersten Mal mit. Nur, so kurz vor Ostern wurden die Studenten schon etwas Mangelware. Wer geht einen Tag vor Karfreitag noch in die Bibliothek?
Andy und Marcel
Dennoch sammelten wir noch eine große Zahl an Unterschriften und trafen auf viele StudentInnen, die bereits gestern unterschrieben hatten. Das freundliche Klima in der Uni war eine Wohltat gegenüber dem oft rauen Ton beim Sammeln in der Innenstadt.
Nu, Thanus und Nino
Auch heute wendete sich das Wetter wieder, es wurde trockener und einzelne von uns konnten auf dem Campus mit Menschen ins Gespräch kommen.
Kevin allein in der Uni
Am Ende des Tages hatten wir bald 800 Unterschriften zusammen. Die 10000. haben wir dann doch noch nicht gesammelt (oder vielleicht doch – viele Listen sind ja bereits ausgefüllt und noch nicht bei uns angekommen), macht nichts, nächste Woche werden wir weiter machen. Und den Rest auf 10000 sollten wir schnell schaffen: Als wir am Donnerstag Abend die neuen Listen der letzten beiden Tage zählten, kamen wir auf einen neuen Gesamtstand von 9869 in der WG vorliegenden Unterschriften. Man stelle sich diese Leute auf einem Platz vor. Danke Ihnen und Euch allen für Eure Unterstützung.


Vielen Dank für die finanzielle Unterstützung.

Termine

Alte Berichte